Nerdventuretime – Wer sind diese Chaoten und was machen wir hier eigentlich?!

Das ist Nerdventuretime

Das Team rund um Nerdventuretime setzt sich zusammen aus Timur, Sarina und Celina. Wir sind drei Chaoten, die sich für Nerdventuretime zusammensetzen und die wirklich wichtigen Dinge im Leben in Podcastepisoden besprechen und in jeder Menge Blogposts bearbeiten werden.  Mit wirklich wichtigen Dingen meinen wir selbstverständlich Videospiele, Filme, Musik und einfach Alles, was Dein Nerdherz höher schlagen lässt! Aber jetzt interessiert Dich mit Sicherheit, wer diese drei Köpfe sind, die hinter Nerdventuretime stecken.

Bild von Timur, Sarina u. Celina.

Celina – die Social-Media Göttin

Hallöchen, mein Name ist Celina, bin Anfang 20 und komme aus dem sagenumwobenen Offenbach. Auch wenn ich (noch) nicht viel Geld verdiene, stecke ich das, was ich habe, in Nintendo- und Retrokram.

Hobbymäßig verbringe ich meine Zeit viel vor der Konsole und da ist es mir egal, ob PlayStation, Xbox oder Nintendo. Alle werden gleich geliebt und gleich behandelt. Auch Netflix und co. sind täglich in Betrieb und ich verschlinge alles, was On Demand Dienste so hergeben. Aber selbst so ein Kellerkind wie ich geht manchmal raus, unternimmt auch mal was und besucht Konzerte, geht ins Kino oder besucht Veranstaltungen und Ausstellungen.

Alles, was ich den ganzen Tag so schaue, spiele und kaufe oder worüber ich mich aufrege und was ich so erlebe, könnt ihr meinen Posts hier oder meinen Social Media Accounts entnehmen.

Bild von Timur, Sarina u. Celina

Timur – das Oberhaupt

Wie aus meinem Namenszusatz unschwer zu erkennen, bin ich das Brain hinter Nerdventuretime. Ahahaha. Natürlich nicht!

Timur – das ist der Kerl, dem die Idee von Nerdventuretime auf der Gamescom 2017 in den Sinn gekommen ist. Den Namen fanden sowohl Celina, als auch Sarina von Anfang an scheiße. Aber ich habe meinen Dickkopf durchgesetzt. Mein Kopf ist übrigens nicht das Einzige, was dick an mir ist. Ich bin ein ziemlich fülliger Mittzwanziger, der in seiner Höhle gemeinsam mit Sarina lebt und diese mit allen möglichen Dingen füllt. Egal, ob dutzende Lego-Sets, verschiedene Arten von Actionfiguren oder auch hunderte Deluxe-Editionen von Musik-Alben. All dieser Kram findet bei mir ein Zuhause.

Aber auch Videospiele kommen bei mir natürlich nicht zu kurz. In unseren Schränken lässt sich von A wie Atari bis Z wie… Ähhhh.. Zeebo (Ja, diese Konsole gibt es wirklich) quasi Alles finden. Ich bin allerdings vor allem ein Freund von sämtlichen Arten der Rollenspiele und Games, die im Fantasy-Genre angelegt sind.

So viel zu Timur – Dem Oberhaupt. Sämtliche Dinge erfahrt ihr neben dem Blog natürlich auch auf meinen Social-Media-Kanälen, welche im Benutzerprofil verlinkt sind.

Bild von Sarina, Celina u. Timur

Sarina – das Konsumopfer

Das war immer der dümmste Teil bei Bewerbungsgesprächen.
Na dann erzählen Sie doch mal ein bisschen was über sich.”
Mein Name ist Sarina, ich bin fast 30 und komme aus einer kleinen Stadt in Hessen. Mein Leben besteht hauptsächlich aus arbeiten, Videospiele spielen und Geld ausgeben. Also nicht dieses normale Geld ausgegeben. Für Essen. Zumindest nicht nur, Essen mag ich auch sehr gerne. Aber das meiste meines Gehalts gebe ich tatsächlich für Merchandise aus. Egal ob Klamotten, Schuhe, Sammelfiguren, Deko oder auch Energy Drinks auf denen Star Wars steht, landen bei mir zu Hause im Regal. 
Tatsächlich stoße ich immer wieder auf Unverständnis was meine Lebensweise angeht. Ich bleibe im Urlaub lieber 2 Wochen zu Hause und spiele Videospiele anstatt irgendwohin in den Urlaub zu fliegen. Kann vielleicht ganz geil sein, reizt mich aber eher weniger. Außer sowas wie die Harry Potter WB Studio Tour in London oder natürlich die Universal Studios in Hollywood. Ich gehöre halt einfach zu denen, die in ihren Lebensläufen als Hobby immer Musik hören” und Freunde treffen” angegeben haben.
Viel zu erzählen gibt es sonst nicht mehr. Alles Weitere erfahrt Ihr über meine Blogposts und den Podcast. Falls ihr noch weitere Dinge über mich wissen wollt könnt ihr gerne über den Blog oder meine üblichen Social-Media Seiten Kontakt mit mir aufnehmen.
Bild von Sarina, Celina u. Timur.

Wie gehts hier weiter und was passiert?

Ab sofort passiert auf dieser Webseite folgendes: Einmal in der Woche bringen wir einen Blogeintrag raus. Diesen findet ihr dann in der jeweiligen Kategorie. Diese sind unterteilt in Videospiele, Filme, Musik und Konsum. Diese sind, bis auf Konsum, jeweils noch in zwei Unterkategorien aufgeteilt. Reviews – In denen wir ernsthafte Kritiken und Rezensionen zum jeweiligen Thema schreiben und Kommentare – In denen es vorwiegend über unsere Gedanken zu einem bestimmten Thema geht.

Die Themenaufteilung wird sich zu Beginn erst einmal gleichmässig verteilen. In der Zukunft gehen wir dann gerne auf Wünsche von Euch – den Usern ein. Wenn Ihr also mehr Kommentare zu verrückten Spielreihen haben wollt oder ihr wissen wollt, wieso Timur mal ein MetalHead war, dann wird es mehr Beiträge in diesen Kategorien geben oder ihr wollt wissen, wie Album XY war? Dann wird das dementsprechend in den Reviews häufiger zu finden sein!

Was gibt es neben den Blogeinträgen logischerweise auch noch? Korrekt! Einmal im Monat veröffentlichen Wir einen neuen Podcast zu einem bestimmten Thema. Dies können Konsolen sein, neue Videospiele, Serien und viele verschiedene Dinge. Am Ende wird für Jeden immer Etwas dabei sein. Und seid Euch sicher, dass wir ab und an auch mal vom Thema abkommen und es einfach grundsätzlich witzig sein wird, uns drei Chaoten zuzuhören.

Alle wichtigen Informationen aus diesem Beitrag erhaltet ihr selbstverständlich als extra Schmankerl noch als Podcastfolge oben angehängt. Nehmt getätigte Aussagen von Uns nicht immer ganz so ernst. Vor allem, von mir. Wenn ich z.B. erwähne, dass das Nukuversum irrelevant ist, meine ich das selbstverständlicherweise nicht so. Ohne die Jungs dahinter, wäre ich nicht der faule Fettie, der ich heute bin. 😉

Was gibt es sonst noch zu mir zu sagen? Oder zu diesem Ding “Nerdventuretime”. Achja. Etwas ganz Wichtiges.. Mittlerweile hat es sich scheinbar etabliert, Geld mit Dingen zu verdienen, die ein Mensch als Hobby und aus Leidenschaft macht. So wird das bei uns erstmal nicht sein! Von uns gibt es kein Patreon oder ein PayPal-Spendenkonto. Ja. Hosting und all der Kram kostet Geld. Aber das hier ist ein Projekt, welches aus Spaß entsteht. Was es aber allerdings geben wird, sind Ref-Links. Auf diese weise ich von vorneherein hin. Sämtliche Reviews oder Ähnliches werden passende Amazon-Kauf-Links erhalten, über die ihr auf die angesprochenen Dinge stoßen werdet. Durch das Kaufen über diesen Link erhalten wir ein paar Cents. Vorteil – Es tut Euch nicht weh, zahlt für das Produkt am Ende nicht mehr Geld, als ohne den Ref-Link oder müsst Euch vor irgendwelchen Abofallen fürchten. Ihr habt quasi keinerlei Nachteile. Im Gegenteil. Ein Riesenunternehmen wie Amazon verdient dadurch ein paar Cents weniger an Eurem Einkauf, da das Geld dann an uns wandert. Hah! Da haben Wirs diesem Amazon ja mal so richtig gezeigt!

Abschließend möchte ich Euch viel Spaß wünschen und Euch noch auf all unsere Socialmedia-Kanäle hinweisen. Ihr findet uns selbstverständlich auf allen relevanten Portalen wie Twitter, Instagram, Facebook, Twitch und natürlich irgendwann auch mal auf YouTube!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.